• Mitglieder im DiözesanArbeitsKreis

DiözesanArbeitsKreis

DAK – Was ist das und was machen wir? 

Der DiözesanArbeitsKreis wurde gegründet, um die Vakanz der Diözesanleitung aufzufangen. Unser Hauptaugenmerk ist die Interessenvertretung der Kolpingjugenden im Diözesanverband Essen und die Vernetzungsarbeit. ­­­Dabei übernimmt der DAK Vertretungsaufgaben in Sitzungen und Konferenzen, wie zum Beispiel bei der Diözesankonferenz des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend. Wir wollen die Vernetzung der Ortsgruppen gestalten, fördern und aktiv voranbringen. 

Wir nehmen auch eine Steuerungsfunktion ein – bei der Ausrichtung der Kolpingjugend im DV Essen wollen wir eine zentrale Rolle einnehmen. Wir halten die Ziele der Kolpingjugend DV Essen sowie deren Umsetzung im Blick. Besonders bei der Vorbereitung der Diözesankonferenz bringen wir uns ein und wirken unterstützend mit. Wir würden uns freuen, euch auf der nächsten DiKo zu sehen! Dort gibt es dann natürlich auch unseren DiKo Guide, falls ihr das erste Mal dabei seid oder euch manche Abkürzungen noch nicht so geläufig sind. 

Der DAK trifft sich vier Mal im Jahr (Online oder Präsenz, je nach Bedarf), davon ein Klausurtag. Die Arbeit im DAK ist nicht nur Ehrenamt, sondern auch Freizeitarbeit. Ziel ist es deswegen, dass die Arbeit allen Mitgliedern Spaß macht! 

Momentan besteht der Diözesanarbeitskreis aus: 

Jannis Wegner – Kolpingjugend Ennepetal-Voerde

Julian Wegner – Kolpingjugend Ennepetal-Voerde

Eric Bergmann – Kolpingjugend Ennepetal-Voerde  

Tim Schroers – Kolpingjugend Schwelm

Fabian Holthaus – Kolpingjugend Schwelm 

Jörg Häger – für das Jugendreferat

Für eine funktionierende Interessenvertretung sowie Vernetzungsarbeit ist es wichtig, dass der Diözesanarbeitskreis aus möglichst vielen Vertreter*innen verschiedener Kolpingjugenden besteht. 

Du hast Lust, deinen Horizont zu erweitern? Du willst wissen, wie Jugendarbeit in anderen Orten läuft? Du möchtest die Verbandsarbeit mitgestalten? Nur durch eure Teilnahme können eure und unsere Interessen bereichert werden – falls ihr also Lust habt, über den Tellerrand eurer Ortsgruppen hinauszuschauen und uns zu unterstützen, meldet euch bei Jörg Häger (j.haeger@kolping-dv-essen.de) im Jugendreferat!